Donnerstag, 13. Dezember 2018
Notruf: 112
Weihnhactsmarkthütte der Feuerwehr Bochum

Bochumer Weihnachtsmarkt (Teil 1)

Seit Donnerstag ist der Bochumer Weihnachtsmarkt wieder geöffnet. Die Feuerwehr Bochum besetzt wie in den letzten Jahr eine Weihnachtsmarkthütte. Eine kleine Änderung zu den letzten Jahren gibt es allerdings doch.

Die Hütte wird dieses Jahr bereits ab 13:00 Uhr von den Kollegen der Berufsfeuerwehr besetzt, damit ihr noch früher mit uns in Kontakt treten und die heiß begehrten Geschenke für die kleinen Feuerwehrfrauen- und Männer erwerben könnt. Ab 17:00 Uhr besetzt dann wie gewohnt die Freiwillige Feuerwehr die Weihnachtsmarkthütte.

Den Anfang haben wir am Donnerstag gemacht. Neben den Verkäufen, deren Erlös in den Stadtfeuerwehrverband der Freiwilligen Feuerwehr fließt, übernehmen wir auch eine Funktion als First Responder. Das heißt, wir sind sowohl bei Rettungsdienst- als auch Feuerwehreinsätzen auf dem Weihnachtsmarkt dabei und leiten erste Maßnahmen ein. Dazu haben neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung alle Kameraden aus unserer Einheit alle zwei Jahre einen Erste Hilfe Kurs. Darüber hinaus haben drei Kameraden eine Rettungsdienstausbildung zum Rettungssanitäter.

Der erste und einzige Einsatz am Donnertagabend war allerdings ein eher ungewöhnlicher. Vom Eröffnungsfeuerwerk erschreckt, ist ein Hund ausgebüchst und drei Mädchen in die Arme gelaufen. Dies hat unser Oberbürgermeister, der den Weihnachtsmarkt ebenfalls besuchte, unmittelbar mitbekommen und hat nicht gezögert,  den Hund bei uns an der Feuerwehrhütte abgegeben. Mit Hilfe der Polizei und einem spontanen Aufruf über die sozialen Netzwerke konnten Hund und Herrchen jedoch nach kurzer Zeit wieder vereint werden.

Unser nächster Dienst auf dem Weihnachtsmarkt ist am 6.12. und wir freuen uns auf euren Besuch.

Neues auf Instagram

 

Mehr Feuerwehr

Notfallinfo-Bochum

VDF-NRW